Feuerwehren Pressbaum und Wolfsgraben √ľben den Chemie-Unfall

IMG_1522_small Bei Eins√§tzen setzen sich die Einsatzkr√§fte regelm√§√üig auch selbst gro√üen Gefahren aus. Zum Selbstschutz tr√§gt daher jedes Feuerwehrmitglied im Einsatz und √úbung die pers√∂nliche Schutzausr√ľstung. F√ľr Eins√§tze mit aggressiven und giftigen Chemiekalien gibt es als Steigerungsform die Schadstoff-Schutzanz√ľge, in denen die Einsatzkr√§fte zus√§tzlich stark gesch√ľtzt werden.

Weiterlesen...
 
 
PKW-Bergung

IMG_1519_small Am Mittwoch, dem 7.11.2012 wurde die FF-Pressbaum telefonisch zu einer PKW-Bergung gerufen. Ein PKW war von der Fahrbahn gerutscht,hing mit einem Rad √ľber der Stra√üenkante hinaus und sa√ü auf der Bodenplatte auf.

Da eine schonende Bergung durch den Abschleppdienst nicht m√∂glich war, wurde die FF-Pressbaum zur technischen Hilfeleistung gerufen. Drei im Feuerwehrhaus befindliche Kameraden konnten sofort mit dem schweren R√ľstfahrzeug (SRF) ausr√ľcken.

Mittels Bergekran des SRF wurde das Fahrzeug in kurzer Zeit ohne weitere Beschädigung wieder auf die Straße gehoben.

Weiterlesen...
 
 
Tus-Alarme halten FF-Pressbaum in Fahrt

Am 5.11. wurde die FF-Pressbaum um 02:30 zu einem TUS-Alarm gerufen. Ein Brandmelder in einem Kellerabteil im 10. Obergescho√ü wurde ausgel√∂st. Gem√§√ü Alarmplan r√ľckten die FF-Pressbaum und die Drehleiter des Abschnittes Purkersdorf aus.

Da bei Eintreffen keine sichtlicher gr√∂√üerer Brand bestand, konnte die Drehleiter bereits auf der Anfahrt storniert werden und nachr√ľckende Kameraden der FF-Pressbaum im Feuerwehrhaus auf Abruf bereit bleiben.

Weiterlesen...
 
 
Allerheiligen: Gedenken an die Gefallenen

IMG_20121101_110550_small Am 1. November zu Allerheiligen, wird traditionell nicht nur der Heiligen, sondern auch der Gefallenen der beiden Weltkriege gedacht.

Die Feuerwehren Pressbaum und Rekawinkel, sowie die Rettungsdienstorganisationen, Kameradschaftsbund und Vertreter der Kirche und der Gemeinde versammelten sich vor dem Denkmal am Pressbaumer Hauptplatz und legten Kränze nieder in der Hoffnung, dass in dem Gedenken der Wille zum Frieden in Europa und der Welt erstarkt.

Der B√ľrgermeister Josef Schmidl-Haberleitner ehrte Vertreter der Einsatzorganisationen f√ľr ihre Verdienste um die Marktgemeinde Pressbaum, unter anderem Heinz Scheidtenberger, Kommandantstellvertreter der FF Rekawinkel, sowie zwei Vertreterinnen des ASB Eichgraben um ihre T√§tigkeit im Ort Rekawinkel.

Weiterlesen...
 
Bihaberg: Kaminbrand

Am Mittwoch dem 31. Oktober wurde die FF-Pressbaum um 02:37 Uhr zu einem Kaminbrand alarmiert. Die FF-Pressbaum r√ľckte mit Tank 1 (TLFA4000) und Tank 2 (TLFA2000) zum Einsatzort am Bihaberg aus. Bereits w√§hrend der Anfahrt bereitete sich ein Atemschutztrupp vor.

Am Einsatzort hatte der Besitzer, der durch den Rauch im Wohnraum geweckt wurde, bereits die Wohnr√§ume gel√ľftet. Die FF-Pressbaum r√§umte die Reste aus dem Ofen, √∂ffnete und kontrollierte den Kamin. Da ein L√∂schen des Kamins durch die pl√∂tzliche Abk√ľhlung schwere Sch√§den h√§tte hervorrufen k√∂nnen und die Kontrolle keine Folgegefahr ergab, wurde der zust√§ndige Rauchfangkehrer des Kamins verst√§ndigt und bei Eintreffen durch die Feuerwehr bei der Reinigung unterst√ľtzt.

 
 
Feuerwehrjugend: Professionell wie die Großen

IMG_1389_small Große Löcher in zerbeulte Autos machen war die Aufgabe der Feuerwehrjugend am Freitag Abend. Genauso wie die aktiven Feuerwehrleute, die mit dem selben Werkzeug - dem hydraulischem Rettungssatz - bei verunfallten Fahrzeugen Zugänge schaffen, durch die verletzte Insaßen schonend gerettet werden können.

Weiterlesen...
 
Rettung aus Höhen und Tiefen

IMG_7628_small Wenn sich jemand den Fu√ü bricht oder nach einem Sturz starke R√ľckenschmerzen hat, dann wird die Rettung (Notruf: 144)¬† gerufen. Was aber ist, wenn der Patient in einer tiefen Grube oder auf einem schwer zug√§nglichen Dachboden liegt?

Das ist eine Aufgabe f√ľr die Feuerwehr. Und zwar f√ľr die H√∂henrettung. In Zusammenarbeit mit der Rettung befreit sie den Verletzten m√∂glichst schonend aus seiner misslichen Lage.

Diese Situation war √úbungsziel einer gemeinsamen √úbung von Feuerwehr Pressbaum und Rotem Kreuz Purkersdorf-Gablitz. Ge√ľbt wurden zwei Situationen, die den Rettern sehr viel abverlangten.

Weiterlesen...
 
 

Seite 52 von 70

«StartZur√ľck51525354555657585960WeiterEnde»

Wussten Sie...,?

... dass es einen Unterschied bei den Begriffen "Retten" und "Bergen" gibt?

Gerettet werden nur lebende Menschen, Tiere oder lebensnotwendige G√ľter. Der Begriff "Bergen" bezieht sich auf verstorbene Menschen und Tiere sowie auf sonstige Sachg√ľter, wie zum Beispiel Fahrzeuge.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.