Neuigkeiten

Die Feuerwehrjugend ist die Zukunft der Feuerwehr!jugend

Ab dem 10. Geburtstag kann jeder Bursch und jedes MĂ€dchen Mitglied der Feuerwehrjugend werden. Dabei lernen die Jugendlichen nicht nur alles ĂŒber den Feuerwehralltag, sie ĂŒben regelmĂ€ssig mit allen FeuerwehrgerĂ€ten und -fahrzeugen.

Es gibt auch noch zahlreiche andere AktivitĂ€ten, wie Jugendlager, Wissenstests oder eigene Veranstaltungen, wie z.B. die 24-Stunden-Übung, bei der die Gemeinschaft ebenso wie die praktische Umsetzung des Erlernten erlernt wird. NatĂŒrlich gibt es auch nicht feuerwehrspezifische Aktionen, wie z.B. Ski- und Schwimm-Tage.

Aus der Feuerwehrjugend kann man ab dem 16. Lebensjahr (15. Geburtstag) in den aktiven Dienst ĂŒberstellt werden. Diese ĂŒbernommenen Mitglieder sind fĂŒr uns sehr wichtig, da sie im Unterschied zu den "Quereinsteigern" bereits ĂŒber Erfahrung und praktisches Können verfĂŒgen. Am Beispiel unseres Kommandanten, HBI Christian Brandl, welcher selbst die Feuerwehrjugend durchlaufen hat und auch lange als Jugendleiter betreute, kann man die Bedeutung erkennen.

 

Jugendstunde

Die Feuerwehrjugend trifft sich jeden Freitag von 18 bis 20 Uhr im Feuerwehrhaus. Bei Ferien und Feiertagen in der Schule fÀllt auch die Jugendstunde aus.

Kosten

Die Mitgliedschaft bei der Feuerwehrjugend ist kostenfrei, es wird keinerlei Mitgliedsbeitrag fĂ€llig. Auch die Uniform, AusrĂŒstungsgegenstĂ€nde sowie Lagerteilnahmen sind fĂŒr die Jugendlichen komplett kostenfrei!

Pressbaumer Feuerwehrjugend löst das Schwimmbadproblem!

IMG_1098 Vielen Pressbaumern fehlt ihr Schwimmbad. Das nahm die Feuerwehrjugend zum Anlass und ĂŒberlegte, wie sie fĂŒr eine willkommene AbkĂŒhlung sorgen kann.

Ziel war es mit den Mittel der Feuerwehr erfrischende, innovative,  aber auch wassersparende Wasserspiele zu veranstalten. Umgesetzt  wurden eine Wasserrutsche und ein Springbrunnen. Ausbildungsziel war die Handhabung der wasserfĂŒhrenden Armaturen.

Die Bilder zeigen den Erfolg der Übung.

Weiterlesen: Pressbaumer Feuerwehrjugend löst das Schwimmbadproblem!

 

Feuerwehrjugendlager Neuhofen a.d. Ybbs

IMG-20170709-WA0017 Das Landestreffen 2017 der NÖ Feuerwehrjugend fand von 6. Juli bis 9. Juli in Neuhofen an der Ybbs statt. Die Feuerwehr Pressbaum fuhr gemeinsam mit ihrem Abschnitt Purkersdorf zum Lager.

Pressbaum war mit dreizehn Jugendlichen und vier Betreuern in Neuhofen vertreten. Alle Lagerteilnehmer der Pressbaumer Feuerwehrjugend nahmen an den Bewerben teil und konnten ihr Ziel erreichen: Das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (in Bronze und Silber) und das Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen in Bronze.

Abseits der Bewerbe verbrachten die Kinder und Betreuer ihre Freizeit mit den vielen angebotenen AktivitÀten, wie verschiedenen Spielen, schwimmen, Eis essen, 
 am LagergelÀnde.

Bei Spaß und Teamarbeit wurden alte Freundschaften erneuert und neue aus ganz Niederösterreich geknĂŒpft.

Die Feuerwehrjugend Pressbaum freut sich schon jetzt auf das nÀchste Landestreffen 2018.

Weiterlesen: Feuerwehrjugendlager Neuhofen a.d. Ybbs

Erfolgreicher Wissenstest in St. Pölten

170401_WT_04_kl Am Samstag, dem ersten April nahmen 16 Jugendliche aus Pressbaum erfolgreich am Wissenstest in St. Pölten teil. FĂŒr die Feuerwehrjugenden aus dem Abschnitt Purkersdorf war es der erste Wissenstest in unserem neuen Bezirk.

Beim Wissenstest konnten sechs Jugendliche das Abzeichen in Gold, vier in Silber und einer in Bronze erringen.

Beim Wissenstestspiel fĂŒr die UnterzwölfjĂ€hrigen wurde einmal das Wissenstestspiel in Silber und viermal in Bronze absolviert.

Wir sind stolz auf unsere Feuerwehrjugend, die sich in intensiv vorbereitet hat und sich ihre Lorbeeren hart erarbeitet haben. Herzlichen Dank gilt auch den Betreuern FT Severin Heuböck, LM Gerhart Ertl, und FM Clemens Mandl die gemeinsam die Jugendlichen Woche fĂŒr Woche fĂŒr ihre Zukunft im Feuerwehrdienst spielerisch vorbereiten!

 

Umgang mit dem Schlauch

IMG_0078 Bei BrandeinsĂ€tzen ist der Umgang mit den SchlĂ€uchen unverzichtbar. So konnte unser Feuerwehrjugend vor einigen Tagen den Umgang mit den SchlĂ€uchen am GelĂ€nde der PKomm gut ĂŒben. Unter den sachkundigen und gestrengen  Augen der Jugendbetreuer wurde mit den SchlĂ€uchen geĂŒbt: ausrollen, zusammenrollen.... FrĂŒh ĂŒbt sich....

Weiterlesen: Umgang mit dem Schlauch

Letzter Wissenstest des Bezirks Wien-Umgebung

IMG_0037 Zum letzten Mal traf sich am 2. April die Feuerwehrjugend des gesamten Bezirks Wien-Umgebung, um im Wissenstest ihr Fachwissen zu beweisen. Mit einem weinenden und einem lachendem Auge fuhr man nach Fischamend;  zwar war es fĂŒr den Bezirk Wien-Umgabeung das letzte Mal, doch  der Abschnitt Purkersdorf wird dann im  kommenden Jahr gemeinsam im Bezirk St. Pölten antreten.

Weiterlesen: Letzter Wissenstest des Bezirks Wien-Umgebung

 

Seite 1 von 5

«StartZurĂŒck12345WeiterEnde»

Wussten Sie...,?

... dass es einen Unterschied bei den Begriffen "Retten" und "Bergen" gibt?

Gerettet werden nur lebende Menschen, Tiere oder lebensnotwendige GĂŒter. Der Begriff "Bergen" bezieht sich auf verstorbene Menschen und Tiere sowie auf sonstige SachgĂŒter, wie zum Beispiel Fahrzeuge.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.