Freiwillige Feuerwehr Pressbaum

Gefahrgutapp f√ľr Androidhandys

gefahrgut-helfer-knorre Was soll ein Einsatzleiter oder Gruppenkommandant tun, wenn es zu einem Gefahrguteinsatz kommt und man nicht wei√ü mit welchem Stoff man es zu tun hat und wie man damit umgeht. Ein L√∂sungsvariante war bisher immer die zust√§ndige Alarmzentrale per Funk zu kontaktieren und nach Informationen √ľber den Schadstoff zu fragen. Doch auch der Disponent hat nicht immer die M√∂glichkeiten die ben√∂tigten Informationen korrekt und schnell durchzugeben.

Weiterlesen...
 
 
156. Mitgliederversammlung

DSC00491 Traditionsgem√§√ü trafen sich die Kameraden der FF-Pressbaum am 6. J√§nner im GH Lindenhof zur Mitgliederversammlung. Kommandant Kurt Heub√∂ck und Verwalter Alexander Knapp pr√§sentierten einen R√ľckblick √ľber das vergangene Jahr und stellten au√üerdem einen Ausblick f√ľr 2019 vor. Neben den Planungen f√ľr das neue Feuerwehrhaus, pr√§gten zahlreiche Umbauten im bestehenden Feuerwehrhaus das vergangene Jahr. 241 Eins√§tze stellten zwar einen leichten R√ľckgang gegen√ľber dem Vorjahr dar, jedoch ist die langj√§hrige Tendenz ansteigend. Nach den Ansprachen der Ehreng√§ste konnten viele flei√üige Mitglieder bef√∂rdert werden.

Weiterlesen...
 
Erfolg beim Wissenstest in St. Pölten

IMG-20190319-WA0000 Einen gro√üen Erfolg konnte die Pressbaumer Feuerwehrjugend beim Wissenstest in St. P√∂lten verbuchen: Von den angetretenen f√ľnfzehn Jugendlichen errang einer das Wissenstest Abzeichen in Gold, drei in Silber und vier in Bronze, sowie zwei das Abzeichen Wissenstestspiel (10-12 Jahre) Silber und drei in Bronze!
Wir gratulieren recht herzlich und m√∂chten uns bei unserem Jugendbetreuerteam f√ľr die gute Ausbildung bedanken!

Weiterlesen...
 
 
Abschluss Atemschutzgeräteträgerlehrgang

IMG-20190413-WA0016_cut Heute (13. April) absolvierten Vanessa Bergmann, Daniel Humpolec und Deniel Skopek erfolgreich ihren Atemschutzgeräteträgerlehrgang!
Mit dieser Basisausbildung k√∂nnen sie in K√ľrze mit Atemschutz in Einsatz gehen. Doch die Ausbildung ist nicht das Ende, sondern nur der Einstieg als Atemschutzger√§tetr√§ger. Regelm√§√üige √úbungen und eine vertiefte Ausbildung f√ľr aktive AT-Tr√§ger sorgen daf√ľr, dass auch weiterhin jeder Handgriff sitzt.
Herzlichen Gl√ľckwunsch im Namen unserer Feuerwehr .

 
Verabschiedung von Ehren-Oberbrandmeister Karl BALASCH

Balasch_Karl_crop Am Freitag, 17.Mai 2019 mussten wir Abschied nehmen von Karl BALASCH, Ehren-Oberbrandmeister der FF Pressbaum. Fahnenoffiziere und die Ehrenwache beim Sarg und eine gro√üe Abordnung der FF Pressbaum, Rekawinkel, Tullnerbach, Mauerbach und Steinbach erwiesen unserem Kameraden die letzte Ehre. Pfarrer Mag. Dietmar Kreuz leitete die Feier. FF-Kurat Mag. Wolfgang Aumann w√ľrdigte die vielf√§ltigen T√§tigkeiten von Karl Balasch in den 52 Jahren seiner Mitgliedschaft. Am 20.Februar 1967 trat Karl der FF Pressbaum bei. Er absolvierte den Grundlehrgang und dann die Lehrg√§nge f√ľr die Zeugmeisterei und die Fahrmeisterei.¬† Viele Jahre war Karl Balasch ein zuverl√§ssiger und verantwortungsbewusster Zeugmeister. Er erwarb das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und in Silber. Er erhielt f√ľr seine jahrzehntelange Treue einige Auszeichnungen, u.a. das Ehrenabzeichen f√ľr 25 j√§hrige verdienstvolle T√§tigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens, f√ľr 40 j√§hrige und auch f√ľr 50 j√§hrige T√§tigkeit bei der Feuerwehr. Am 6.1. 1996 wurde Karl Balasch in den Reservestand versetzt. Nun ist Karl wieder vereint mit seiner geliebten Ehefrau, mit der er mehr als 60 Jahre verheiratet war, und die ihm vor wenigen Monaten in die Ewigkeit vorausgegangen ist.

 
 

Seite 1 von 107

«StartZur√ľck12345678910WeiterEnde»

Wussten Sie...,?

... dass es einen Unterschied bei den Begriffen "Retten" und "Bergen" gibt?

Gerettet werden nur lebende Menschen, Tiere oder lebensnotwendige G√ľter. Der Begriff "Bergen" bezieht sich auf verstorbene Menschen und Tiere sowie auf sonstige Sachg√ľter, wie zum Beispiel Fahrzeuge.

Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.