Einsatzreicher Sonntag für FF-Pressbaum

IMG_0111_small Der Faschingssonntag, 6. März 2011, entwickelte sich für die Kameraden der FF-Pressbaum zu einem einsatzreichen Sonntag. Vier teilweise umfangreiche Einsätze und eine nicht minder anstrengende Teilnahme am Faschingsumzug forderten viel Schweiß.

Der erste Einsatz war der zwei-jährliche Faschingsumzug, bei welchem die Kameraden nicht nur mit einem eigenen Wagen teilnahmen, sondern auch in Zusammenarbeit mit der Polizei die Verkehrsregelung übernahmen und bei kleineren Nöten auch das eine oder andere Stromaggregat fütterten.

Um 15:09 kam eine Alarmierung zu einer Türöffnung, welche allerdings bald darauf wieder storniert werden konnte, da die Dame die Türe doch noch geöffnet hatte.

Gleichzeitig mit der Türalarmierung wurde ebenfalls eine PKW-Bergung alarmiert, zu der 19 Mann mit SRF, TLFA4000, VF und MTF ausrückten. Auf der A1 Fahrtrichtung Wien hatte sich ein Fiat Ulysses überschlagen. Die Florianijünger klemmten die Batterie ab, bargen das Fahrzeug und brachten es mitsammen der verlorenen Skibox zu dem von der Autobahnpolizei angegeben Stelle.

Nachdem die erste Einsatzstelle geräumt worden war, ereignete sich 750 Meter davor ein weiterer Unfall, in dem vier Fahrzeuge involviert waren. Die Besatzungen von SRF und TLFA4000, welche sich gerade auf der Rückfahrt von der vorherigen Unfallstelle befanden, nutzten die Autobahnumkehr bei KM 17 und entfernten ein fahruntüchtiges Fahrzeug aus der gefährlichen Situation auf der zweiten Fahrspur.

Einsatz Faschingsumzug:

IMG_0077_smallIMG_0078_smallIMG_0086_smallIMG_0087_smallIMG_0094_small

Einsatz PKW-Bergung A1 Fahrtrichtung Wien bei KM 16

IMG_0107_smallIMG_0110_smallIMG_0111_smallIMG_0125_small

Einsatz PKW-Bergung A1 Fahrtrichtung Wien bei KM 16,75

IMG_0131_smallIMG_0133_smallIMG_0136_small

Wussten Sie...,?

... den Unterschied zwischen Gefahrgut und Schadstoff

Ein Gefahrgut ist ein potentiell gefährlicher Stoff, der sicher in einem verschlossenem Behälter aufbewahrt wird.

Wird der Behälter verletzt und tritt der gefährliche Stoff aus, so spricht man von einem Schadstoff.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.