Einsatzmaschinisten Ausbildung

DPP_0021 Am Wochenende vom 29. - 30. Oktober 2011 hat bei der Feuerwehr Pressbaum die Einsatzmaschinistenausbildung stattgefunden. Insgesamt 14 Teilnehmer haben an beiden Tagen teilgenommen. Um die vielen Aufgaben des Maschinisten im Feuerwehrdienst richtig beherrschen zu k√∂nnen, wurden verschiedenste Stationen mit Theorie- und Praxiseinheiten absolviert. H√∂hepunkt war die Abschluss√ľbung, bei der L√∂schwasser √ľber eine l√§ngere Distanz gef√∂rdert werden musste. Die Feuerwehr Pressbaum freut sich √ľber neue, gut ausgebildete Einsatzmaschinisten.

Im Feuerwehreinsatz gibt es verschiedenste Funktionen mit unterschiedlichen Aufgaben. Eine wichtige Funktion ist die des Maschinisten bzw. des Kraftfahrers. Er ist daf√ľr verantwortlich die Mannschaft in den Einsatzfahrzeugen sicher zum Einsatzort und wieder nach Hause zu bringen. Au√üerdem ist er am Einsatzort verantwortlich alle Ger√§te f√ľr die √ľbrigen Einsatzkr√§fte vorzubereiten. Dazu geh√∂ren die Inbetriebnahme, Bedienung und √úberwachung der Feuerl√∂schpumpe, die Berechnung bzw. Absch√§tzung des erforderlichen Wasserdrucks, Bedienung von Stromaggregat, Seilwinden und vieles mehr.

Ausserdem sind die Maschinisten auch im t√§glichen Dienstbetrieb eine Unterst√ľtzung f√ľr den Fahrmeister. Sie kontrollieren den Zustand der Fahrzeuge und helfen bei Wartungs- und Reinigungsarbeiten.

Um dieses sehr umfangreiche und komplexe T√§tigkeitsfeld richtig zu beherrschen haben die Teilnehmer der Einsatzmaschinistenausbildung verschiedene Stationen absolviert. W√§hrend am Samstag Schlunungsfahrten und Theorie im Vordergrund standen, wurde der Sonntag haupts√§chlich mit praktischen √úbungen absolviert. H√∂hepunkt war die Abschluss√ľbung bei der √ľber einen H√∂henunteschied von 30 Metern und mehrere 100 Meter Distanz ein B-Strahlrohr mit einer Nennleistung von 800 Litern/Minute und 7 bar Ausgangsdruck versorgt werden musste. Dazu waren die beiden Tankl√∂schfahrzeuge mit ihren Einbaupumpen erforderlich. Die Ausbildungsteilnehmer haben den notwendigen Druck im Vorhinhein richtig berechnet und so konnte die Nennleistung am Strahlrohr problemlos erreicht werden.

DPP_0001DPP_0002DPP_0003DPP_0004DPP_0005DPP_0006DPP_0007DPP_0008DPP_0009DPP_0010DPP_0011DPP_0012DPP_0013DPP_0014DPP_0015DPP_0016DPP_0017DPP_0018DPP_0019DPP_0020DPP_0021DPP_0022DPP_0023DPP_0024DPP_0025

Wussten Sie...,?

... dass die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren ihren Dienst aus√ľben ohne auch nur einen Cent daf√ľr zu bekommen? Trotzdem sind die Feuerwehrmitglieder 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr f√ľr Sie da!

 

Weiterlesen...
Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.