Wohnhaus in Vollbrand

1 Am Donnerstag, den 15. Dezember 2011 wurde die Feuerwehr Pressbaum um 15.10 Uhr zu einem Wohnhausbrand in die Pfalzauerstraße alarmiert. Aufgrund der Alarmmeldung „Wohnhausbrand“ wurde die Alarmstufe B3 ausgelöst und die Feuerwehren Wolfsgraben, Tullnerbach, Purkersdorf, Rekawinkel und Gablitz mitalarmiert. Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte am entlegenen Einsatzort stand das Obergeschoß des Gebäudes bereits im Vollbrand. Umgehend wurden mehrere Löschleitungen aufgebaut und mit der Brandbekämpfung begonnen. Aufgrund der großen Entfernung zur Ortswasserleitung und dem damit verbundenen Wassermangel wurde mittels Pendelverkehr von Tanklöschfahrzeugen das nötige Löschwasser bereitgestellt.

 

Die Hausbewohner hatten sich vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte aus eigener Kraft in Sicherheit gebracht gehabt. Ihre Verletzungen wurden vor Ort von den Rettungskräften erstversorgt, danach wurden sie zur weiteren medizinischen Betreuung in Krankenhäuser gebracht.

 

Einsatzleiter HBI Christian Brandl vermeldete kurz vor 19 Uhr „Brand aus“ . Die Einsatzkräfte konnten abrücken, die Feuerwehren Pressbaum und Wolfsgraben blieben zur Brandsicherheitswache am Einsatzort und waren mit Nachlöscharbeiten bis nach Mitternacht beschäftigt.

Insgesamt waren 6 Feuerwehren des Abschnittes Purkersdorf mit 80 Mann und 18 Fahrzeugen im Einsatz. Viele weitere Stunden wurden nach dem Einsatz für die Reinigung des teilweise stark verschmutzten Materials aufgewendet. Ebenfalls vor Ort waren das Rote Kreuz Purkersdorf (First Responder, NAW, RTW) , der Arbeiter-Samariterbund Eichgraben (2 RTW), Purkersdorf (RTW), ÖAMTC (NAH Christophorus) sowie die Polizei Pressbaum.

Die Feuerwehr Pressbaum war mit 20 Mann und den Fahrzeugen TLFA4000, TLFA2000, VFA und MTF m Einsatz.

11023456788a8b9

Wussten Sie...,?

...dass die Feuerwehr eine Körperschaft Öffentlichen Rechtes ist?

Die Freiwilligen Feuerwehren in Niederösterreich handeln nach gesetzlichem Auftrag, sie sind keine Vereine sondern Organe der Gemeinden.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.