Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person am Bartberg

IMG_3649_small Am Abend des 29. März wurde die FF-Pressbaum zu einem Einsatz mit dem Meldebild "T2 - VU mit eingekl. Person" am Bartberg alarmiert. Glücklicherweise stellt sich rasch heraus, dass keine Person verletzt oder gar eingeklemmt war, sondern lediglich ein Auto beim Abbiegen in einen tiefen Graben gerutscht war, so dass die Beifahrerin nicht aussteigen konnte.

Das Fahrzeug wurde mit der Seilwinde des TLFA4000 vorsichtig rückwärts wieder aus dem Graben gezogen und konnte danach seine Fahrt eigenständig, ohne grobe äußerliche Beschädigung, fortsetzen.

Die Unfallstelle ist bereits aus früheren Einsätzen bestens vertraut, regelmäßig sind dort PKW und LKW ortsunkundiger Lenker zu bergen. [1] [2]

Im Einsatz standen SRF, Bergehänger und TLFA4000.

IMG_3648_smallIMG_3649_smallIMG_3650_smallIMG_3651_smallIMG_3653_small

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.