A1: Smart auf die Seite gelegt

IMG_1141_small Am Sonntag, dem 03.06. wurde die FF-Pressbaum gegen 09:40 Uhr zu einer PKW-Bergung auf der Westautobahn A1, Fahrtrichtung Salzburg bei Kilometer 27 alarmiert. Innerhalb weniger Minuten rückten SRF, TLFA4000 und Bergehänger aus.

Am Einsatzort angekommen wurde ein Smart einer Car-Sharing-Firma vorgefunden, welcher seitlich auf dem Verzögerungsstreifen zur Autobahnraststätte Großram lag. Der verletzte Fahrer befand sich bereits außerhalb des Fahrzeuges und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Mit Muskelkraft wurde das Fahrzeug zuerst auf die eigenen vier Räder gestellt, anschließend auf den Hänger verladen und ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten gebunden und Wrackteile von den Fahrspuren entfernt. Da die Batterie durch die Wucht des Unfalls sich bereits außerhalb des Motorraums befand, war das Abschließen jener nicht mehr von Nöten.

Im Einsatz standen:

  • FF-Pressbaum mit SRF, TLFA4000, Bergehänger und 7 Mann
  • RK Neulengbach mit NEF
  • ASBÖ Eichgraben mit RTW
  • Asfinag
  • Autobahnpolizei

IMG_1141_smallIMG_1142_smallIMG_1143_small

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.