B44: PKW-Überschlag auf eisglatter Fahrbahn

IMG_1584_small Am frühen Morgen des 24.12. wurde die FF-Pressbaum zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Eine junge PKW-Lenkerin kam auf der B44 in Rekawinkel auf Höhe der Gärtnerei von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die FF-Pressbaum rückte mit den Fahrzeugen Rüst, Tank 1 und dem Bergeanhänger aus. Die Polizei war bereits vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab. Als besondere Gefahr stellte sich die rutschige Fahrbahn heraus, da über die Nacht der Tags zuvor geschmolzene Schnee sich nun als dünne glatte Eisschicht über die Fahrbahn gelegt hatte. Der VW Polo zuerst umgedreht und anschließend mittels Kran auf den Hänger gehoben und gesichert abgestellt.

Im Einsatz standen das schwere Rüstfahrzeug (SRF), das Tanklöschfahrzeug 4000 (TLFA4000) und der Bergeanhängern mit zehn Mann Besatzung, weitere Feuerwehrmänner bildeten im Feuerwehrhaus eine Reservetruppe für weitere Einsätze.

Kurz nach Beendigung des Einsatzes, als die einen Mitglieder gerade beim Bäcker einen Kaffee bestellten, wurde die FF-Pressbaum noch zu einem weiteren Einsatz alarmiert. Unter der schweren Schneelast war ein Baum zusammengebrochen und stürzte über eine Telefonleitung und drohte diese zu zerreißen.

IMG_1584_smallIMG_1593_smallIMG_1598_smallIMG_1600_smallIMG_1601_smallIMG_1603_smallIMG_1607_smallIMG_1608_smallIMG_1609_small

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.