Personensuche

Personensuche-01_small

Am 07. Jänner 2013 abends wurde ein Bewohner eines Seniorenheimes in Purkersdorf bei den Polizeibehörden als abgängig gemeldet.

Am 08.01.2013 um 14.20 wurde BR Weinzinger mit der Bitte um Unterstützung bei der Suche des Mannes verständigt. Es wurden die Feuerwehrkräfte des Abschnittes Purkersdorf, sowie die Suchhundestaffeln alarmiert. Einsatzkräfte der Polizei sowie des ASBÖ unterstützten die  Suchaktion.
Eine Einsatzleitstelle wurde im Sitzungssaal der Feuerwehr Purkersdorf eingerichtet, Suchtrupps in Begleitung ortskundiger Kameraden der Feuerwehr Purkersdorf wurden in zugeteilte Sektionen entsandt.

Am Dienstag den 8. Jänner wurde die Suchaktion der allgemeinen Trupps um ca. 22.00 Uhr unterbrochen.
Bis zu diesem Zeitpunkt waren 189 Einsatzkräfte mit 31 Suchhunden im Einsatz. E wurde das umliegende Waldgebiet, sowie leerstehende Gebäude und Bereiche bis Wien durchsucht. Zusätzlich wurden im weiteren Umkreis ca. 25 km Wanderwege und Forststraßen abgegangen.

 

Die Suche nach dem Mann wurde am 9. Jänner ab 08.00 Uhr mit Einsatzkräften aus dem Abschnitt Purkersdorf fortgesetzt, die Hundestaffeln blieben ebenfalls im Einsatz.

Am Nachmittag des 9. Jänner wurde die Suchaktion der Suchtrupps und der Hundestaffeln beendet, nachdem ein Gebiet von über einen  Quadratkilometer Waldgebiet durchsucht, sowie rund 35 km Wanderwege und Forststraßen abgegangen waren.

Bis zu diesem Zeitpunkt waren 105 Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr, ASB und die Suchhundestaffeln mit 17 Hunden im Einsatz. Ebenso wurde ein Hubschrauber der Polizei zur Suche eingesetzt.
Einsatzkräfte der Polizei setzen die Suche nach dem vermissten Mann weiter fort.

An beiden Tagen waren Suchhunde des Roten Kreuzes, des ASB, der Rettungshunde Niederösterreich, sowie der Österreichischen Suchhundestaffel im Einsatz.
Bei der Abschlussbesprechung bedankte sich BR Weinzinger bei allen für die gute Zusammenarbeit aller Organisationen.

Fotos zu Verfügung gestellt vom Roten Kreuz

Personensuche-01_smallPersonensuche-02_smallSuche130109

Foto Personensuche-01_small.jpg:

Reihe hinten von links: Jochen Hirschegger (Landeskommandant der NÖ Suchhunde des Roten Kreuzes), Martin Sitter (ASBÖ Purkersdorf), Stefan Tucek (Rettungshunde NÖ),
Reihe vorne von links: Christian Raynoschek (Österreichische Hundesport Union), Viktor Weinzinger (FF Purkersdorf), Christian Hiel (ASBÖ Purkersdorf), Christian Röhrich (Polizei)

Wussten Sie...,?

... den Unterschied zwischen Gefahrgut und Schadstoff

Ein Gefahrgut ist ein potentiell gefährlicher Stoff, der sicher in einem verschlossenem Behälter aufbewahrt wird.

Wird der Behälter verletzt und tritt der gefährliche Stoff aus, so spricht man von einem Schadstoff.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.