Zwei Einsätze durch Schneetreiben

IMG_1731_small Das Schneetreiben am Dienstag, dem 26. März führte auch für die Freiwillige Feuerwehr Pressbaum zu zwei Einsätzen.

In der Früh gegen 07:30 Uhr wurde zu einem Verkehrsunfall auf der A1 Westautobahn alarmiert. Ein Ford Ka war in Fahrtrichtung Salzburg von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Böschung geprallt, wo er in einer langgezogenen Kurve fahruntüchtig liegenblieb. Das Fahrzeug wurde durch die FF Pressbaum mittels Kran auf den Bergeanhänger gehoben und anschließend gesichert abgestellt.

Am späten Nachmittag kam es im Ortsgebiet auf der B44 Höhe Haitzawinkel zu einem weiteren Verkehrsunfall. Aus unbekannter Ursache verlor der Lenker eines V40 die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte mehrere Baustellenzäune und eine Baustellenampel. Diese sind erst kurz davor im Zuge der Umleitung für den gesperrten Rossette-Anday-Tunnel aufgestellt worden.

Verkehrsunfall auf der Westautobahn:

IMG_1725_smallIMG_1727_smallIMG_1730_smallIMG_1731_smallIMG_1736_smallIMG_1737_small

Verkehrsunfall Kreuzung B44 / Haitzawinkel:

IMG_1740_smallIMG_1741_smallIMG_1742_small

Wussten Sie...,?

... dass es einen Unterschied bei den Begriffen "Retten" und "Bergen" gibt?

Gerettet werden nur lebende Menschen, Tiere oder lebensnotwendige Güter. Der Begriff "Bergen" bezieht sich auf verstorbene Menschen und Tiere sowie auf sonstige Sachgüter, wie zum Beispiel Fahrzeuge.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.