"Großzügige Dieselspende" an die Feuerwehr

IMG_1987_small Am frühen Dienstagmorgen entdeckte ein Kamerad zwei vor dem Feuerwehrhaus abgelegte Säcke, aus denen bereits eine größere Menge Diesel ausgelaufen war.

Mehrere Fußgänger und Fahrzeuge waren bereits durch die entstandene rutschige Lacke gegangen/gefahren. Der Vorplatz der Feuerwehr wurde unmittelbar abgesichert, die Polizei verständigt und telefonisch wurden Kameraden zur Unterstützung alarmiert.

Anschließend wurde der ausgefloßene Treibstoff gebunden, aufgekehrt und fachgerecht entsorgt. Die Feuerwehr Pressbaum bedankt sich für die "großzügige Spende", da sie nun auf den hohen Kosten der fachgerechten Reinigung und Entsorgung sitzen bleibt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Pressbaum (059 133 3232) oder an das Kommando der FF-Pressbaum (02233 / 52222) .

 

IMG_1985_smallIMG_1986_smallIMG_1987_smallIMG_1988_smallIMG_1989_smallIMG_1990_smallIMG_1991_smallIMG_1992_smallIMG_1993_smallIMG_1994_small

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.