PKW-Überschlag auf der Autobahn

IMG_0007_small Am 15.09. wurde die FF-Pressbaum zu einer PKW-Bergung auf der Westautobahn bei Kilometer 12 in Fahrtrichtung Wien alarmiert. Ein PKW hatte sich aus unbekannter Ursache mehrfach überschlagen und blieb schließlich nach mehreren Metern seitlich liegen. Durch die große Wucht des Unfalls waren Erdreich, Splitter und sogar Stein- und Betonteile aus der Böschung bis in die erste Fahrspur geschleudert worden.

Das schwere Rüstfahrzeug (SRF) der FF-Pressbaum traf als erstes Einsatzfahrzeug ein und stellte sich als Erstsicherung schützend vor den Unfallort. Eine zufällig vorbeifahrende Notärztin kümmerte sich bereits um die beiden Insaßen. Gleichzeitig mit dem Tankfahrzeug der FF-Pressbaum (TLFA2000) traf auch Polizei und kurz anschließend Rettung und ASFINAG ein.

In Zusammenarbeit mit der ASFINAG wurde Fahrbahn gereinigt, nach Freigabe durch die Polizei das Unfallwrack aufgestellt, die Batterie abklemmt und es an einer von der Polizei angegebenen, verkehrssicheren Stelle verbracht. Das Rote Kreuz Purkersdorf-Gablitz übernahm die Versorgung der Verletzten und transportierte eine Person in ein Krankenhaus ab.

Im Einsatz standen

  • FF-Pressbaum mit SRF, TLFA2000, Bergeanhänger und 13 Feuerwehrmännern
  • RK Purkersdorf-Gablitz mit RTW "Vickerl" und zwei Sanitätern
  • Autobahnpolizei Altlengbach mit einem Streifenwagen und zwei Polizisten
  • ASFINAG mit ein Fahrzeug und zwei Personen
  • Eine unbekannte Notärztin, welche zufällig vorbeikam

IMG_0006_smallIMG_0007_smallIMG_0008_smallIMG_0014_smallIMG_0018_smallIMG_0025_smallIMG_0026_smallIMG_0032_smallIMG_0037_smallIMG_0038_smallIMG_0042_smallIMG_0043_smallIMG_0048_small

Wussten Sie...,?

Deshalb bietet die FF-Pressbaum sogar jedes Jahr Anfang April eine Überprüfungsaktion an, bei der man die Feuerlöscher vom Fachbetrieb überprüfen lassen kann.

Dazu kann man sich kostenfrei die Anwendung erklären lassen und am Brandsimulator auch gleich ausprobieren!

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.