PKW aus etwas tieferem Graben geborgen

IMG_0387 "T1 - PKW-Bergung, PKW im Graben" lautete die Meldung, die am 17. Jänner die FF-Pressbaum zum Einsatz rief.

Innerhalb weniger Minuten rückten sieben Feuerwehrmänner mit dem schweren Rüstfahrzeug (SRF), dem Tanklöschfahrzeug 2000 (TLFA2000) und dem Bergeanhänger zum Einsatzort in der Au aus.

Am Einsatzort stellte sich heraus, dass sich das Fahrzeug nicht im üblichen Straßengraben sondern ca. 13 Meter die Böschung hinabgerütscht war. Die Lenkerin blieb glücklicherweise unverletzt.

 

Mittels Kran wurde das Fahrzeug angehoben und ohne weitere Beschädigungen auf den Bergeanhänger geladen. Anschließend wurde der PKW auf einem Parkplatz für den Abschleppdienst bereitgestellt.

IMG_0378IMG_0382IMG_0383IMG_0384IMG_0385IMG_0387IMG_0388

Wussten Sie...,?

"Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz". Mit der Erledigung des Einsatzes vor Ort oder dem Einrücken im Feuerwehrhaus ist ein Feuerwehreinsatz noch lange nicht beendet. Fahrzeuge, Geräte, Ausrüstung und Uniformen sind verdreckt oder verwendet und müssen überprüft, ausgetauscht oder gereinigt werden. Nach gemeinsamer Erledigung dieser Arbeiten stehen wir oft noch in der Einsatzzentrale oder im Mannschaftsraum zusammen und besprechen, was gut gelaufen ist und was wir beim nächsten Mal anders machen können.

Eine penible Dokumentation wird erfasst, bei interessanteren Einsätzen werden auch Berichte geschrieben, bei manchen Einsätze müssen auch nach Dienstanweisung des Landesfeuerwehrverbandes ein Kostenersatz ausgestellt werden.

Wichtig ist, dass die Feuerwehr jederzeit einsatzbereit ist und sofort zu lebensrettenden Einsätzen ausrücken kann!

Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.