A1: Laguna auf Betonleitwand aufgefahren

IMG_0547 Erneut kam es zu einem PKW-Unfall auf der A1 bei der Ausfahrt Pressbaum. Wiederrum war eine PKW-Lenkerin gegen den Fahrbahnteiler gefahren, jedoch fädelte der Renault Laguna heute auf die Leitwand auf und blieb mit zwei Rädern in der Luft hängen.

Die FF-Pressbaum wurde um 11:36 mit der Einsatzmeldung "Stiller Alarm" alarmiert und rückte innerhalb weniger Minuten zum Einsatzort aus. Das Unfallfahrzeug wurde mittels Kran vorsichtig angehoben und von der Autobahn verbracht. Von dort konnte die unverletzte Lenkerin das Fahrzeug selbstständig zur nahe gelegenen Fachwerkstätte fahren.

 

Im Einsatz standen die FF-Pressbaum mit dem schweren Rüstfahrzeug (SRF), Tanklöschfahrzeug Tank1 (TLFA4000), Bergeanhänger und 10 Feuerwehrmännern, die Asfinag und die Autobahnpolizei Altlengbach.

Weitere Feuerwehrleute stellten im Feuerwehrhaus für Verstärkung oder weitere Einsätze bereit.

IMG_0543IMG_0544IMG_0545IMG_0547IMG_0550IMG_0551

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.