Pfalzau: PKW rammt Mauer

DSC_1188 Aus unbekannter Ursache rammte ein VW in der Pfalzauerstraße eine Hauswand. Gegen 09:25 Uhr wurde die FF-Pressbaum alarmiert und rückte mit dem schweren Rüstfahrzeug (SRF), Tank 1 (TLFA4000) und Last (VFA) zum Einsatzort aus.

Am Einsatzort wurde ein grauer VW vorgefunden, der gegen eine im Bau befindliche Hausmauer gerammt hatte. Der Lenker wurde bereits vom Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz versorgt.

Das Fahrzeug wurde nach Abschluß der polizeilichen Unfallaufnahme händisch in eine Parkbucht geschoben und der Gehsteig von Teilen des Unfallwracks und der Hausmauer befreit.

Im Einsatz standen:

  • FF-Pressbaum mit SRF, TLFA4000, VFA, Bergeanhänger und 13 Mann
  • Polizei Pressbaum
  • BGM Josef Schmidl-Haberleitner
  • Rotes Kreuz Purkersdorf-Gablitz

DSC_1187DSC_1188DSC_1189IMG_20140830_111118IMG_20140830_111134

Wussten Sie...,?

"Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz". Mit der Erledigung des Einsatzes vor Ort oder dem Einrücken im Feuerwehrhaus ist ein Feuerwehreinsatz noch lange nicht beendet. Fahrzeuge, Geräte, Ausrüstung und Uniformen sind verdreckt oder verwendet und müssen überprüft, ausgetauscht oder gereinigt werden. Nach gemeinsamer Erledigung dieser Arbeiten stehen wir oft noch in der Einsatzzentrale oder im Mannschaftsraum zusammen und besprechen, was gut gelaufen ist und was wir beim nächsten Mal anders machen können.

Eine penible Dokumentation wird erfasst, bei interessanteren Einsätzen werden auch Berichte geschrieben, bei manchen Einsätze müssen auch nach Dienstanweisung des Landesfeuerwehrverbandes ein Kostenersatz ausgestellt werden.

Wichtig ist, dass die Feuerwehr jederzeit einsatzbereit ist und sofort zu lebensrettenden Einsätzen ausrücken kann!

Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.