L123: PKW landet in Bach

IMG-20140905-WA0001 Zu einer PKW-Unfall kam es auf der Weidlingbachstraße (L123) am 5. September kurz vor 19 Uhr. Zwischen den Pressbaumer Ortsteilen Tirolersiedlung und Fink in der Au kam ein silberner Audi A3 aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb in einem Bach am Dach liegen. Die FF-Pressbaum wurde kurz nach 19 Uhr zur Fahrzeugbergung alarmiert und rückte mit dem schweren Rüstfahrzeug (SRF), dem Tanklöschfahrzeug Tank 1 (TLFA4000) und dem Bergeanhänger zum Einsatzort aus.

Nach Abschluss der polizeilichen Unfallaufnahme und Freigabe durch die Exekutive wurde das Fahrzeug mit dem Kran angehoben und auf die Räder gestellt, anschließend auf den Bergeanhänger verladen und an einer geeigneten Stelle für den Abschleppdienst bereitgestellt. Die beiden Insassen konnten sich selbst befreien und wiesen keine schwereren Verletzungen auf.

IMG-20140905-WA0001IMG-20140905-WA0002IMG-20140905-WA0003IMG-20140905-WA0004IMG-20140905-WA0005IMG-20140905-WA0006IMG-20140905-WA0007IMG-20140905-WA0009IMG-20140905-WA0010IMG-20140905-WA0011IMG-20140905-WA0012IMG-20140905-WA0013

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.