Frontalcrash in Pressbaum

IMG_0161 Am 20.11. kam es zu einem Frontalzusammenstoss zweier PKW auf der Hauptstraße Pressbaum auf Höhe des Hotels Wiental. Die FF-Pressbaum wurde kurz nach 12:30 Uhr alarmiert. Auf Grund der beiden Unfallfahrzeuge bildete sich rasch ein langer Rückstau. Undisziplinierte Autofahrer verparkten die Feuerwehrausfahrt und verzögerten so die Ausfahrt um knapp fünf Minuten.

Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt, die durch den First Responder des Roten Kreuzes Purkersdorf, einem RTW des RK Purkersdorf und einem RTW des ASB Eichgraben versorgt wurden. Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme durch die Polizei musste die B44 komplett gesperrt werden.

 

Die beiden Unfallfahrzeuge wurden nach Abschluss der Unfallaufnahme und Freigabe durch die Polizei mittels Wagenheber und Rangierroller in eine nahegelegene Einfahrt gebracht. Aus den Fahrzeugen traten geringe Mengen Betriebsmittel aus und floßen in die dürre Wien. Es wurden als Sofortmaßnahmen zwei Ölsperren errichtet, sowie der Bach unterhalb weitläufig auf weitere Spuren kontrolliert. Präventiv wurde noch Bioversal aufgebracht, um kleinste Restmengen zu bekämpfen.

Im Einsatz standen:

  • Freiwillige Feuerwehr Pressbaum mit SRF, TLFA2000, VFA
  • ASB Eichgraben
  • RK Purkersdorf
  • Polizei Pressbaum

IMG_0157IMG_0158IMG_0160IMG_0161IMG_0164IMG_0165IMG_0166IMG_0170IMG_0171IMG_0173IMG_0177IMG_0178

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.