Schadstoffeinsatz nach Treibstoffdiebstahl

IMG_20141204_073627 Am 04. Dezember wurde die FF-Pressbaum um 05:30 Uhr zu einem Schadstoffeinsatz in die Pfalzauerstraße alarmiert. Aus einem LKW war nach einem Treibstoffdiebstahl eine Restmenge Diesel ausgeronnen.

Es wurden als Erstmaßnahmen das Auffangbehälter aufgestellt, das Leck abgedichtet und großräumig Ölbindemittel aufgebracht. Auf Anweisung der Gewässeraufsicht der Bezirkshauptmannschaft wurde das kontaminierte Erdreich abgetragen, ein Abflußrohr gereingt und präventiv mehrere Ölsperren errichtet.

Die Ölsperren bleiben vorsorglich noch einige Tage und werden regelmäßig durch die Feuerwehr betreut.

IMG_20141204_062304IMG_20141204_062320IMG_20141204_062424IMG_20141204_071029IMG_20141204_073546IMG_20141204_073627IMG_20141204_075438IMG_20141204_075448IMG_20141204_085704IMG_20141204_085718IMG_20141204_100159IMG_20141204_100212IMG_20141204_103555

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.