A1: Erneuter Unfall auf der Westautobahn

IMG_0023 Zum bereits zum zweiten Mal an diesem Tag bzw. zum dritten Mal in den letzten drei Tagen verunglückte ein Fahrzeug auf der A1 kurz vor der Ausfahrt Pressbaum. Erneut war ein Fahrzeug aus unbekannter Ursache auf Höhe des ehemaligen Autobahnparkplatzes Pressbaum von der Fahrbahn abgekommen, über einen Graben, Wiese und eine Fahrbahn geschleudert und massiv beschädigt.

Die Feuerwehr klemmte die Batterie ab, hob das Fahrzeug mittels Kran auf den Bergeanhänger und stellte es an verkehrssicherer Stelle für den Abschleppsdienst bereit. Weil der Asphalt auch mit Matsch verschmutzt war und eine potentielle Gefahrenstelle darstellte, musste auch die Fahrbahn gereinigt werden.

Im Einsatz standen Autobahnpolizei und FF Pressbaum mit schwerem Rüstfahrzeug (SRF), Tank 1 (TLFA4000), Bergeanhänger und 10 Mann.

 

Die Strecken vor den Abfahrten Pressbaum sind bei Regen starke Unfallhäufungspunkte.

Bei Regen, Nässe und Schnee gilt in beiden Fahrtrichtungen eine gesetzliche Tempobeschränkung von 100 km/h!!

Bitte passen Sie die Geschwindigkeit der Witterung an, gegebenenfalls auch unterhalb der gesetzlichen Höchstgeschwindigkeit!

IMG_0023IMG_0024IMG_0025IMG_0031IMG_0033IMG_0038IMG_0039IMG_0040IMG_0041IMG_0043IMG_0045IMG_0047IMG_0051

Wussten Sie...,?

...dass die Feuerwehr eine Körperschaft Öffentlichen Rechtes ist?

Die Freiwilligen Feuerwehren in Niederösterreich handeln nach gesetzlichem Auftrag, sie sind keine Vereine sondern Organe der Gemeinden.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.