Fahrzeugbergung auf der Pfalzauerstraße

IMG_0107 Am 11. Juni wurde die FF-Pressbaum zu einer Fahrzeugbergung in die Pfalzauerstraße alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde ein silberner Mazda 6 vorgefunden, welcher von der Fahrbahn abgekommen und in den Wald gestürzt war.Das Fahrzeug hatte eine regelrechte Schneise durch die Büsche geschlagen und war ca. fünf Meter tief und über zehn Meter von der Fahrbahn seitlich zu liegen gekommen.

 

Der Wagen musste mittels Kran zuerst angehoben und auf die Räder gestellt werden. Anschließend konnte er auf den Bergeanhänger verladen und vom Unfallort abtransportiert werden.

Im Einsatz standen

  • Polizei
  • FF-Pressbaum mit Rüst (SRF), Tank 1 (TLFA4000), Bergeanhänger und acht Mann

IMG_0104IMG_0107IMG_0110IMG_0111IMG_0117IMG_0118IMG_0119IMG_0122IMG_0124IMG_0125IMG_0127IMG_0129IMG_0130IMG_0131

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.