Mutter ausgesperrt, Kleinkind allein in Wohnung

Kurz vor 12 Uhr mittag wurde die FF-Pressbaum mit dem Meldebild "T2 - Person in Notlage" zu einem Einsatz alarmiert. Ein Windstoß hatte eine Wohnungstüre zugeworfen und eine Mutter direkt davor ausgesperrt. Verschärfend kam dazu, dass sich in der Wohnung ein nun unbeaufsichtigtes Kleinkind befand.

 

Die Balkontüre im dritten Stock stand offen und so konnte mittels Leiter schnell ein Feuerwehrmann zerstörungsfrei einsteigen, die Türe von innen öffnen und Mutter und Kind wieder vereinen.

Bitte versuchen Sie in so einer Situation nicht selbst über Leitern oder benachbarte Balkone in die Wohnung einzusteigen, sondern verständigen die Einsatzkräfte! Unter hohem Stress passieren leicht Fehler, die in so einer Höhe zu schweren Unfällen führen können.

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.