Fahrzeugbrand auf der A1

IMG_0010 Am 9. November wurde die FF-Pressbaum um ca. 9:45 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der Westautobahn alarmiert. Aus unbekannter Ursache war ein Mazda in Brand geraten. Das Tanklöschfahrzeug 1 (TLFA4000) und das schwere Rüstfahrzeug (SRF) rückten mit neuen Mann zum Einsatz aus.

Beim Eintreffen der Einsatzfahrzeuge am Einsatzort hatte der Brand bereits das gesamte Fahrzeug erfasst und und auch auf die angrenzende Lärmschutzwand sowie den anliegenden Wald dahinter übergeschlagen.

 

Der Löschangriff mittels Hohlstrahlrohr zeigte schnellen Erfolg, der offene Brand konnte unmittelbar gelöscht werden. Wenige Minuten später konnte überhaupt Brand Aus gegeben werden, d.h. dass sämtliche Brandherde gelöscht wurden. Zur Sicherheit wurde dennoch eine Brandsicherheitswache gestellt, die die gelöschten Brandherde überwachte und bei Wiederaufflammen sofort löschen hätte können.

 

Nach Abschluss der polizeilichen Erhebungsarbeiten wurde das inzwischen abgekühlte Fahrzeug mittels Kran auf dern Bergeanhänger verladen und von der Einsatzstelle verbracht. Nach ca. 1 1/2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Im Anschluss wurden die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht, kontaminierte Uniformen in die Wäsche gebracht und die verwendeten Schläuche gewaschen und zum Trocknen aufgehängt.

IMG_0008IMG_0009IMG_0010IMG_0011IMG_0012IMG_0013IMG_0014IMG_0015IMG_0016IMG_0017IMG_0018IMG_0020IMG_0025IMG_0035

Wussten Sie...,?

... den Unterschied zwischen Gefahrgut und Schadstoff

Ein Gefahrgut ist ein potentiell gefährlicher Stoff, der sicher in einem verschlossenem Behälter aufbewahrt wird.

Wird der Behälter verletzt und tritt der gefährliche Stoff aus, so spricht man von einem Schadstoff.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.