Verkehrunfall mit zwei Verletzten

_MG_0019 Am 15. November wurde die FF-Pressbaum kurz nach 12 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Westautobahn A1 alarmiert. Ein PKW war auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten. Auch ein FamilyVan wurde in den Unfall verwickelt, zwei Personen wurden unbestimmten Grades verletzt.

Die FF-Pressbaum rückte mit dem schweren Rüstfahrzeug (SRF), Tank 1 (TLFA4000), Last (VFA), Bergeanhänger und 15 Mann Besatzung zum Unfallort aus. Nach Freigabe durch die Polizei wurde ein Fahrzeug händisch auf die Fahrbahn geschoben und mittels der Seilwinde des Bergeanhängers verladen und von der Unfallstelle verbracht.

Das zweite Fahrzeug konnte seine Fahrt selbstständig fortsetzen. Die beiden verletzten Personen wurdem vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in Krankenhäuser eingeliefert.

Im Einsatz standen

  • FF-Pressbaum mit SRF, TLFA4000, VFA, Bergeanhänger und 15 Mann
  • ASB & RK Purkersdorf
  • Autobahnpolizei
  • Asfinag

Bei Regenfällen kommt es auf dem Autobahnabschnitt der FF-Pressbaum mit trauriger Regelmäßigkeit zu Unfällen. Viele davon sind mit schweren Verletzungen verbunden. Bitte reduzieren Sie bei Regen das Tempo, halten das Lenkrad mit beiden Händen fest und bleiben Sie angeschnallt.

_MG_0017_MG_0018_MG_0019_MG_0020_MG_0023_MG_0024_MG_0026_MG_0027

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.