Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf A1

IMG_0382 Am 24. Februar stießen zwei PKW auf der A1 auf Höhe der Stadtgrenze Wien zusammen. Die FF-Pressbaum wurde um 16:55 Uhr alarmiert und rückte mit dem schweren Rüstfahrzeug (SRF), Tank 1 (TLFA4000) und Bergeanhänger zum Einsatzort aus.

Nach Freigabe durch die Polizei wurden die fahruntüchtigen Fahrzeuge mittels Kran auf den Bergeanhänger verladen und von der Unfallstelle verbracht. Die Fahrbahn in Zusammenarbeit mit der ASFINAG gereinigt. Eine Person wurde unbestimmten Grades verletzt, sie wurde vor Ort von Rettungskräften versorgt und in häusliche Pflege entlassen.

Die FF-Pressbaum stand mit zwei Fahrzeugen und neun Mann für zwei Stunden im Einsatz. Ebenfalls im Einsatz standen ein Fahrzeug der Berufsrettung Wien, Rotes Kreuz Purkerdorf mit zwei Fahrzeugen, Autobahnpolizei Altlengbach, Polizei Wien und die ASFINAG.

IMG_0373IMG_0375IMG_0377IMG_0378IMG_0381IMG_0382IMG_0383IMG_0386IMG_0389

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.