Unterstützung des Rettungsdienstes

Am 25. Februar wurde die FF-Pressbaum um 19:50 Uhr zu einem Fahrzeugbrand alarmiert. Bei einer Nachschau konnte im gesamten Autobahnabschnitt kein brennender PKW gefunden werden.

Um ca. 21: Uhr wurde abermals alarmiert. Eine Person war in ihrer Wohnung kollabiert und musste von Rettung und Notarzt in ein Krankenhaus transportiert werden. Da die Räumlichkeiten sowie die Treppe ins Freie sehr eng und schwer passierbar waren, wurde die FF-Pressbaum zur Unterstützung alarmiert. Die Person konnte nach kurzer Zeit auf der Straße dem Rettungsdienst übergeben werden.

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.