LKW-Bergung: FF-Pressbaum unterstützt FF-Tullnerbach

IMG_0488 Am 17.3. kam ein 3-achsiger Mulden-LKW im Bereich der Justizanstalt Wilhelmshöhe (Gemeinde Tullnerbach) auf das linke Bankett, sank ein und drohte umzustürzen. Die örtlich zuständige FF-Tullnerbach forderte zur Unterstützung der Bergungsarbeit das Rüstfahrzeug (SRF) der FF Pressbaum an. Nachdem von einer Fremdfirma das Ladegut (ca. 8-10 Tonnen) umgeladen wurde, konnte der LKW mit vereinten Kräften (Kran und Seilwinde) wieder auf die Straße geholt werden.

2016-03-18-LKW-Bergung-Wilhemshoehe-FF-TullnerbachIMG_0477IMG_0478IMG_0481IMG_0485IMG_0486IMG_0488IMG_0490IMG_0491IMG_0492IMG_0493IMG_0494IMG_0495IMG_0496IMG_0500IMG_0501IMG_0503IMG_0504IMG_0505IMG_0507IMG_0511

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.