Flurbrand auf A1

IMG_0105 Am 30. April wurde die FF-Pressbaum zu einem Flurbrand auf die A1 alarmiert. Das erstausrückende Fahrzeug konnte ein Feuer zwischen Fahrbahnrand und Lärmschutzwand feststellen. Durch die rasche Alarmierung, Ausrückung und Anfahrt (die Einsatzstelle befand sich gleich nach der Auffahrt Pressbaum) konnte der Brand noch als kleines Feuer bekämpft und gelöscht werden - die nachrückenden Fahrzeug konnten unmittelbar nach Ausrückung bereits wieder ins Feuerwehrhaus zurückkehren.

 

 

Ein Brand auf der Autobahn birgt vor allem durch Rauchentwicklung ein hohes Risiko. Eine Rauchwand wirkt wie ein unmittelbar auftauchender dichter Nebel, in dem die Autofahrer blind hineinfahren. Darin können sich Hindernisse, z.B. Autos die abgebremst haben oder andere Gegenstände verstecken.

IMG_0103IMG_0104IMG_0105

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.