Katzenrettung am Bartberg

IMG_1239 Zu einer Katzenrettung musste die FF-Pressbaum heute ausrücken. Der zweijährige Perserkater Teddy war nach einer ausgedehnten Kletterparty in gut 14 Metern Höhe stecken geblieben. Leider reichte auch die mitgebrachte Leiter der Feuerwehr nicht so weit hinauf. Nach Abwägung verschiedener Möglichkeiten wurde entschieden, dem Kater soweit als möglich entgegen zu steigen und ihm einen Korb an einer Stange anzubieten. Diesen ignorierte er zwar anfangs, konnte sich aber überwinden zumindest die fehlenden Meter zum Feuerwehrmann selbst zurückzulegen. Dort angekommen wurde er dann in den Korb gesetzt und wieder zurück auf den Boden geleitet.

 

Besitzerin Claudia zeigte sich sehr erfreut und bedankte sich bei den "Tierrettern", insbesondere Oberlöschmeister Georg Krauss, welcher die Leiter erklommen hatte.

IMG_1211IMG_1214IMG_1222IMG_1226IMG_1230IMG_1239IMG_1241

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.