Vier Fahrzeugbergungen

Viermal musste die FF-Pressbaum vergangene Woche zu Fahrzeugbergungen ausrücken. Erfreulicherweise wurde nur bei einem Einsatz eine Person verletzt, die anderen drei gingen mit reinen Sachschäden aus.

1. Einsatz: 6. Dezember, 18:26 Uhr, Hauptstraße Höhe Hofer/ KlostergasseIMG_0380

Die Kreuzung Hofer / Klostergasse entwickelt sich nicht nur zu einem morgendlichen Stauzentrum, sondern ist auch einer der Unfallhäufungspunkte in der Ortschaft. Gegen 18,30 kam es hier zu einem Auffahrunfall. Neben den üblichen Tätigkeiten nach Verkehrsunfällen wie Verbringen der Fahrzeuge, Reinigen der Fahrbahn musste diesmal auch ausgeronnene Flüssigkeit mit einem Bindemittel gebunden und entsorgt werden .

 

2. Einsatz, 7. Dezember, 21:38 Uhr, A1 Richtungsfahrbahn Wien KM 21IMG_0387

Aus unbekannter Ursache stieß ein PKW so heftig gegen die Beton-Mittelleitschiene, dass das linke Vorderrad aus der Verankerung gerissen wurde. Das Fahrzeug blieb auf der Überholspur liegen. Die FF verbrachte den PKW zur ASFINAG Pressbaum, klemmte die Batterie ab und stellte die Einsatzbereitschaft wieder her.

 

3. Einsatz, 11. Dezember,  10:22 Uhr, Bartberg, PiettegasseIMG_0435

Beim Zurücksetzen des Fahrzeuges rutschte es über eine steile Böschung ab und blieb dann zwischen einer Gartenmauer und einem kleinen Rinnsal hängen. Wie man an der Bilddokumentation gut sehen kann,  brauchte man hier professionelle Hilfe. Mit Hilfe des Hebebalkens und des Krans unseres Schweren Rüstfahrzeuges (SRF) konnte das Auto unbeschädigt wieder auf die Straße gehoben werden.

 

4. Einsatz, 12. Dezember, 07:04 Uhr, A1 Richtungsfahrbahn Wien, KM 26IMG_0409

Aus bisher unbekannter Ursache kam es gegen 7 Uhr früh zu einem Unfall mit einer verletzten Person. Der PKW war gegen die Beton-Mittelleitschiene gekracht. Der Aufprall war so heftig, dass der Airbag ausgelöst wurde. Die verletzte Person wurde vom ASB Eichgraben erstversorgt und dann  in ein Spital gebracht. Durch den Unfall waren beide Fahrstreifen blockiert. Der Verkehr wurde auf dem Pannenstreifen vorbeigeleitet; im Frühverkehr kam es zu einem ca. 1 km langen Stau. Der schwer beschädigte PKW wurde bei der ASFINAG abgestellt, die Batterie abgeklemmt und die Autoschlüssel der Polizei übergeben.

 

IMG_0387IMG_0391IMG_0393IMG_0394IMG_0395

 

IMG_0398IMG_0399IMG_0400IMG_0403IMG_0430IMG_0431IMG_0433IMG_0434IMG_0435IMG_0436IMG_0437

 

IMG_0409IMG_0410IMG_0412IMG_0414

Wussten Sie...,?

... den Unterschied zwischen Gefahrgut und Schadstoff

Ein Gefahrgut ist ein potentiell gefährlicher Stoff, der sicher in einem verschlossenem Behälter aufbewahrt wird.

Wird der Behälter verletzt und tritt der gefährliche Stoff aus, so spricht man von einem Schadstoff.

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.