A1: Fahrzeugbergung eines Mercedes SLS AMG

IMG-20170509-WA0001 Zu einer nicht alltäglichen Fahrzeugbergung musste die FF Pressbaum Dienstag vormittags auf die Westautobahn ausrücken. Der Lenker eines Mercedes „SLS AMG“ kam auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen die Leitschiene. Glücklicherweise blieb der Schweizer Lenker unverletzt!

 

Die Bergung des Boliden wurde mittels Kran des SRF durchgeführt. Neben der Feuerwehr Pressbaum stand die Autobahnpolizei und die ASFINAG im Einsatz.

Im Bereich des Autobahnabschlusses gilt in Fahrtrichtung St. Pölten eine Tempobegrenzung auf 100 km/h bei Regen und Nässe! Zahlreiche Unfälle in diesem Bereich bezeugen, dass man diese auch unbedingt einhalten muss!

IMG-20170509-WA0001IMG_0853IMG_0855IMG_0856IMG_0857

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.