Feuerwehr hilft Rettung bei Patiententransport

Immer wieder kommt es vor, dass die Rettungskräfte die Unterstützung der Feuerwehr brauchen. So auch am Dienstag, 27.6. um 13:29 Uhr. "Person in Notlage". Durch die sehr beengten Verhältnisse in einem Einfamilienhaus war es nicht möglich, den Patienten ganz normal mit der Trage zum Rettungsauto zu bringen. Sieben Mann der FF Pressbaum konnten den Patienten schonend vom 1.Stock über eine Aussentreppe zum Rettungsauto tragen und so den NEF von Purkersdorf (Notärztin) und den RTW Eichgraben unterstützen. Wie immer war die Zusammenarbeit professionell und effizient.

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.