PKW stürzt (fast) ins Bachbett

IMG_0963 Zu einer PKW -Bergung auf der L 123 bei "Fink in der Au" wurde die FF Prressbaum am Mittwoch, 28.6. gegen 15:20 Uhr gerufen. Bei der Unfallstelle angekommen bot sich folgende Lage: der PKW war die Böschung runtergestürzt und auf der Seite liegen geblieben. Das Auto wurde als Sofortmaßnahme gegen weiteres Abrutschen gesichert. Dann wurde der PKW mit dem Kran auf die Straße gehoben. Da der PKW zwischen Bäumen und Sträuchen verkeilt war, war die Bergung eine gewisse Herausforderung.   Nach dem Abklemmen der Batterie - was aus Sicherheitsgründen immer bei solchen PKW-Bergungen gemacht wird - wurde das Auto bei der ASFINAG abgestellt. Der Fahrer wurde vom RK Purkersdorf versorgt.  PS: Kurioserweise wurde bei diesem Unfall die Tafel mit der Geschwindigkeitsbegrenzung niedergeführt....

IMG_0954IMG_0955IMG_0956IMG_0957IMG_0960IMG_0961IMG_0963IMG_0964IMG_0968

 

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Geräte müssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

Für Verbrauchsmaterial bzw. Geräte, bei denen die Aufarbeitung länger dauert (z.B. Schläuche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerüstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.