Brand eines Komposthaufens

IMG_0674 Erneut entzündete sich ein Komposthaufen, nachdem Asche darauf entleert wurde. Nachdem der Besitzer über 30 Minuten mit seinem Gartenschlauch bereits erfolglose Löschversuche unternommen hat, wurde die Feuerwehr alarmiert. Mit Einreißhaken, Krampen und Spaten wurde der Haufen zerteilt und mit Wärmebildkamera und Löschleitung die Glutnester abgelöscht.

Auch nach dem Ausräumen der Asche aus dem Ofen hat diese noch lange hohe Temperaturen. Bitte lassen Sie die Asche mehrere Tage in Stahlkübeln im Freien, bevor Sie sie auf dem Kompost oder im Restmüll entsorgen. Haben Sie keine Scheu die Feuerwehr zu alarmieren - Brandeinsätze sind -mit wenigen Ausnahmen- kostenfrei.

Im Einsatz standen Tank 2 (TLFA2000), Last (VFA) und neun Mann der FF-Pressbaum.

IMG_0663IMG_0665IMG_0667IMG_0668IMG_0669IMG_0672IMG_0673IMG_0674IMG_0677

Wussten Sie...,?

"Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz". Mit der Erledigung des Einsatzes vor Ort oder dem Einrücken im Feuerwehrhaus ist ein Feuerwehreinsatz noch lange nicht beendet. Fahrzeuge, Geräte, Ausrüstung und Uniformen sind verdreckt oder verwendet und müssen überprüft, ausgetauscht oder gereinigt werden. Nach gemeinsamer Erledigung dieser Arbeiten stehen wir oft noch in der Einsatzzentrale oder im Mannschaftsraum zusammen und besprechen, was gut gelaufen ist und was wir beim nächsten Mal anders machen können.

Eine penible Dokumentation wird erfasst, bei interessanteren Einsätzen werden auch Berichte geschrieben, bei manchen Einsätze müssen auch nach Dienstanweisung des Landesfeuerwehrverbandes ein Kostenersatz ausgestellt werden.

Wichtig ist, dass die Feuerwehr jederzeit einsatzbereit ist und sofort zu lebensrettenden Einsätzen ausrücken kann!

Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.