TLFA2000 - 1

 

Taktische Bezeichnung TLFA2000
Bezeichnung lang Tankl├Âschfahrzeug mit Allradantrieb, 2000l Wasser
Funkrufname Tank 1 Pressbaum
Baujahr 1989
Aufbau

MUT Feuerwehrtechnik

Fahrgestell

Steyr 13S26, 2 Achsen, 13,5t

Besatzung 1:7

 

Das Branddienstfahrzeug der FF Pressbaum, ausger├╝stet mit Ausr├╝stung f├╝r Verkehrsunf├Ąlle.

Angekauft durch die Feuerwehr Pressbaum von der Feuerwehr Unterrohrbach um die L├╝cke w├Ąhrend der Ersatzbeschaffung f├╝r das alte TLFA4000 zu f├╝llen. Die Beschaffung (20.000 ÔéČ) erfolgte in kompletter Eigenleistung der FF Pressbaum. Anschlie├čend wurde das Fahrzeug durch die Mannschaft der Feuerwehr Pressbaum in ├╝ber 100 Stunden Arbeit selbstst├Ąndig aus- und umgebaut. Um das zweite TLFA2000 der FF Pressbaum, welches noch bis mindestens 2021 seinen Dienst versehen muss, zu schonen, r├╝ckt Tank 1 Pressbaum zu beinahe allen Eins├Ątzen (Ausnahmen bilden Eins├Ątze auf der Autobahn sowie Schadstoffeins├Ątze) als erstes Fahrzeug aus.

Beladung (Auszug):

Hydraulischer Rettungssatz

Werkzeugwand mit Schanzzeug, Force-Ger├Ąt usw.

Absperrband inklusive Steher

Verkehrsleitkegel

Feuerwehr Faltsignale

Erdankersatz

Stromaggregat 14Kv

Diverse Schn├╝re, Leinen usw.

Grundlegende Chemieschutzausr├╝stung

11x B-Schlauch 20m

15x C-Schlauch 20m

1 Verbindungsschlauch B-10m

4x A-Saugschl├Ąuche

A-Saugkorb

1x Tauchpumpe

1x K├╝belspritze

Feuerl├Âscher Schaum, Bioversal, CO2

Einrei├čhaken

Feuerpatsche

Hydroschild B

Hohlstrahlrohr C

2x Mehrzweckstrahlrohr B, 2x C

3x Atemschutzger├Ąt 200 bar 4 Liter twin

1 Kettens├Ąge

Benzin- und Dieselkanister

Kupplungsschl├╝ssel

Verteiler BCB

Schlauchbinden

Schlauchtr├Ąger

Z4 Zumischer

Kombischaumrohr

2 Kanister Bindemittel

3 Kanister Schaummittel

Kupplungsschl├╝ssel

├ťberflurhydrantenschl├╝ssel

S├╝dbahnwinde

Abschleppseil

Zubeh├Âr f Rettungssatz

Lichtfluter mit Stativ

Lichtmast

Kabeltrommeln

 

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten Ger├Ąte m├╝ssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

F├╝r Verbrauchsmaterial bzw. Ger├Ąte, bei denen die Aufarbeitung l├Ąnger dauert (z.B. Schl├Ąuche, Atemschutzmasken, aber auch ├ľlbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufger├╝stet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.