ATS-Heißausbildung in Tulln

IMG_1609 Vergangenen Samstag (24.11.) nahm eine Abordnung der FF-Pressbaum gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Tullnerbach an der erweiterten Atemschutzgeräteträgerausbildung im Brandhaus in Tulln teil. Dieses spezielle Gebäude am Gelände der Landesfeuerwehrschule ist dafür ausgerichtet, verschiedene Brandszenarien für Feuerwehrmänner realistisch nachzustellen, ohne sie dabei Gefahren auszusetzen.
Hitze und Verrauchung sind Umstände, die die einzelne Feuerwehren im Rahmen der Ausbildung nur behelfsweise simulieren können - im Brandhaus ist es möglich.
Wir danken für die Organisation dieser Übung!

46693458_1972746702812717_6086899742917263360_o46795330_1972746792812708_7065886539598790656_o46820682_1972746746146046_7362421638744244224_oIMG_1595IMG_1596IMG_1597IMG_1598IMG_1600IMG_1601IMG_1603IMG_1606IMG_1607IMG_1608IMG_1609

Wussten Sie...,?

... den Unterschied zwischen Gefahrgut und Schadstoff

Ein Gefahrgut ist ein potentiell gefährlicher Stoff, der sicher in einem verschlossenem Behälter aufbewahrt wird.

Wird der Behälter verletzt und tritt der gefährliche Stoff aus, so spricht man von einem Schadstoff.

Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.