Kaminbrand Rekawinkel

20181201_173012 Am 1. Dezember wurden wir nach mehreren Fahrzeugbergungen auch zu einem Kaminbrand in Rekawinkel alarmiert. Unter einem Kaminsims hatte sich ein Schwelbrand entwickelt, ein Brandmelder machte die Besitzer darauf aufmerksam, die sofort die Feuerwehr verständigte.

Die beiden Schweller wurden demontiert und aus dem Haus getragen. Mittels Wärmebildkamera wurden weitere Glutnester hinter der Rigipsverkleidung gesucht und gelöscht.

Wir unterstützten die FF-Rekawinkel mit einem bereitstehenden Atemschutztrupp, sowie einem elektrischem Druckbelüfter um die betroffenen Räume vom Rauch zu befreien.

Wir empfehlen auch im privaten Bereich allen Privatpersonen sich Rauchmelder anzuschaffen. Sie helfen Brände bereits im Frühstadium zu entdecken und Folgeschäden anzuhalten. Schlafende Personen werden von Rauchgasen nicht wach, sondern sterben schlafend durch Einatmen der giftigen Gase!

 

20181201_172516_220181201_17301220181201_173028

Wussten Sie...,?

... dass es einen Unterschied bei den Begriffen "Retten" und "Bergen" gibt?

Gerettet werden nur lebende Menschen, Tiere oder lebensnotwendige Güter. Der Begriff "Bergen" bezieht sich auf verstorbene Menschen und Tiere sowie auf sonstige Sachgüter, wie zum Beispiel Fahrzeuge.

Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.