Zwei Einsätze am 6. Dezember

20181206_173401 Am 6. Dezember wurden wir zu zwei Einsätzen alarmiert. Gegen ca. 16 Uhr wurde von einem unbekanntem Fahrer auf der Bihabergstraße eine ca. 15 Meter lange Ölspur hinterlassen, die mit Ölbindemittel beseitigt wurde.

Noch während dem Einsatz wurde zu einer LKW-Bergung in der Krumpöckgasse alarmiert. Das schwere Rüstfahrzeug (SRF) rückte direkt zu diesem Einsatz an, der im Öleinsatz befindliche Tank 2 (TLFA2000) ca. 10 Minuten später nach Fertigstellung des Einsatzes. Ein 26 Tonnen schwerer LKW war bereits in den Vormittagsstunden steckengeblieben, nach langen Befreiungsversuchen wurde die Feuerwehr alarmiert. Erschwerend kam der seit den Mittagsstunden eingetroffene Nieselregen und die Dunkelheit dazu. Mit der Seilwinde des schweren Rüstfahrzeuges wurde der Lastwagen ca. 20 Meter weit herausgezogen, bevor er aus eigener Kraft weiterfahren konnte, dazu musste die Seilwinde mehrmals umgeschlagen und die Stellung verändert werden.

Für die Feuerwehr war der Einsatz mit der Befreiung nicht zu Ende, die Fahrzeuge mussten wegen der großen Verschmutzung bei der Bergung erst aufwendig gereinigt werden. 20181206_17333220181206_17340120181206_175701

Wussten Sie...,?

... dass es einen Unterschied bei den Begriffen "Retten" und "Bergen" gibt?

Gerettet werden nur lebende Menschen, Tiere oder lebensnotwendige Güter. Der Begriff "Bergen" bezieht sich auf verstorbene Menschen und Tiere sowie auf sonstige Sachgüter, wie zum Beispiel Fahrzeuge.

Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.