Technischer Einsatz - Verkehrsunfall, A1 Ri. Wien

Am Samstag, 02.10.2010, um 16:15 Uhr wurde die Feuerwehr Pressbaum zu einem Verkehrsunfall auf die A1 Westautobahn bei km 15 Richtung Wien alarmiert. Ein Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und blieb schwer beschĂ€digt auf einer Böschung stehen. Der Fahrer des Fahrzeuges wurde schwer verletzt, die Beifahrerin kam mit leichten Blessuren davon. Die Feuerwehr Pressbaum unterstĂŒtzte den Rettungsdienst bei der Versorgung des Patienten ebenso wie beim Befreien aus dem Fahrzeug. Der Unfallfahrer wurde anschließend mit dem Notarzthubschrauber in das nĂ€chste Krankenhaus geflogen. Das schwer beschĂ€digte Fahrzeug wurde von der FF Pressbaum aus der Gefahrenzone geborgen und bei der nĂ€chsten Betriebsumkehr abgestellt, wo es von einem Abschleppunternehmen abgeholt wurde.

Im Einsatz waren SRF, AbschleppanhĂ€nger, TLFA2000 und VFA. Kurz vor 17:30, waren alle Fahrzeuge der Feuerwehr Pressbaum wieder eingerĂŒckt.

Wussten Sie...,?

..., dass ein Einsatz erst beendet ist, wenn die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

D.h. die verwendeten GerĂ€te mĂŒssen gereinigt, repariert, nachgetankt und wieder einsatzbereit im Fahrzeug verstaut sein, damit der Einsatzleiter den Einsatz beendet melden kann.

FĂŒr Verbrauchsmaterial bzw. GerĂ€te, bei denen die Aufarbeitung lĂ€nger dauert (z.B. SchlĂ€uche, Atemschutzmasken, aber auch Ölbindemittel, Schaummittel, u.v.m.) gibt es im Feuerwehrhaus einen Pool, aus welchem die Fahrzeuge wieder aufgerĂŒstet werden.

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.